Schützenverein Nordel von 1910 e.V.

 
 

Schützenverein Nendorf holt Südkreispokal

Neun Vereine kämpften in Nordel um Pokale und Medaillen.

Siegerehrung Südkreispokal 2018

Nordel. Zum fünften Mal trafen sich kürzlich die Schützenvereine aus der Samtgemeinde Uchte und der Schützenverein Nendorf zum Wettbewerb um den Südkreispokal. Ausrichter waren wir der Schützenverein Nordel. Jeder Verein konnte eine Mannschaft mit sechs Teilnehmern für ein Luftgewehr-Wettbewerb (10 Schuss) stellen. Die vier besten wurden gewertet.

In der Mannschaftswertung setzte sich mit einer Gesamtringzahl von 377,4 der Schützenverein Nendorf durch. Der begehrte Südkreispokal verweilt daher für mindestens ein Jahr in der Samtgemeinde Mittelweser. Die Plätze zwei und drei belegten die Vereine aus Warmsen (376,1) und Steinbrink (364,4 Ring).

In der Damenkonkurrenz siegte Angela Hartlage (Steinbrink) mit 94,7 Ring vor Madita Könemann (Warmsen, 91,6) und Silke Dummeyer (Essern, 90,7). Bei den Herren setzte sich mit starken 99,9 Ring Andreas Könemann vom Schützenverein Warmsen an die Spitze, dicht gefolgt von Patrick Horstmann (Darlaten) mit 99,4 und Rainer Witte (Nendorf) mit 96,7 Ring.

Pokale und Medaillen erhielten die Sieger aus den Händen von Uchtes Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale, Diepenaus Bürgermeisterin Annegret Trampe und dem 3. Vorsitzenden des Schützenkreises Nienburg, Thorsten Gerling. Schmale lobte in einem kurzen Grußwort die Arbeit der Vereine. Trampe zog außerdem den Ausrichter des nächsten Südkreispokalschießens. 2019 trifft man sich beim Schützenverein Lavelsloh wieder. Auch Matthias Meyer, Vorsitzender des diesjährigen Gastgebers, gratulierte allen Siegern und bedankte sich zum Abschluss bei allen Teilnehmern, den Ehrengästen und den Helfern.

 Einige Teilnehmer des SüdkreispokalschießensEhrengäste bei der Siegerehrung

Meldung vom 17.11.2018

Ansprechpartner/in



« zurück


Neuigkeiten